Gästebuch

Elke Holland23. Sep 2019

Sehr geehrter Herr Kitzler,
ich war Mitte September in Essen im Medienforum, als Sie dort zu Gast waren.
Ihre Leidenschaft hat mich dazu bewogen, mir ihr Buch "Denken heilt" zu kaufen und ich habe es verschlungen. Obwohl ich bereits viel in der Hinsicht gelesen habe, und auch nicht mehr ganz am Anfang stehe auf meinem Weg, möchte ich Ihnen doch nochmal ganz herzlich danken. Die philosophischen Gedanken in diesem Buch und besonders Ihr "Denken auf 2 Ebenen", das sie treffend als "gesunddenken" bezeichnen, war für mich in meiner momentanen Lebenssituation nochmal eine ganz große Unterstützung.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Leben !
Elke Holland

Christiane Scharp-Richardt29. Aug 2019

Lieber Albert, wahlweise lieber Dr. Kitzler!

Vor 2 Tagen kam die von mir abonnierte Happinez ins Haus, die mir seit Jahren Inspiration und freundliche Zugänge zu philosophischen Themen und wunderschöne Fotostrecken schenkt.
Wie drücke ich aus, was mich beim Lesen des Interviews mit ihnen bewegte, ohne Plattitüden zu bedienen? Ich will nicht verhehlen, daß ihre Optik mich zum sofortigen Lesen des Artikels bewog und viele ihrer Antworten meine Erkenntnisse bestätigte, nach denen ich mich bemühe seit Jahren mein buntes Leben zu gestalten. Ich arbeite, wobei arbeiten die Tätgkeit maßlos untertreibt, als leidenschaftliche Yogalehrerin und bin gerne mit den buddhistischen Themen beschäftigt. Viele Schnittstellen zeigen sich immer wieder zu anderen Kulturen und Philosophien und wundervollerweise
gibt die Ausübung der Yogapraxis die Möglichkeit, das geistig-seelisch verstandene Wissen in den körper zu bringen. Vielleicht kommen sie ja für eine inspierierende Stunde in meinen wundervollen Yogaraum am Meer (s.o.) .
Es wäre mir eine Ehre.

Es grüßt sie herzlich mit Namaste
Christiane

http://yoga-am-meer.de

Mandy Kuhl15. Jan 2019

Guten Abend, ich konnte nicht schlafen, auf der Suche im Internet dann Ihre Seite. In der Tat, das ist es: Auch das Leben muss man lernen! Sicher werde ich einige Ihrer Buchempfehlungen lesen ... Früher las ich viel Philosophie, warum habe ich damit aufgehört? Danke, Mandy

Rainer Ostendorf11. Jan 2019

Sehr geehrter Herr Dr. Kitzler,
Ihre Webseite Mass und Mitte gefällt mir. Bücher von Ihnen finden Sie ab heute auf meiner Webseite: https://www.freidenker-galerie.de/
Schöne Grüsse aus Osnabrück

https://www.freidenker-galerie.de

Raphael 17. Dez 2018

Lieber Albert, liebe Teilnehmer,
Herzlichen Dank für das großartige Tagesseminar am 15.12.18, das mich - und das kann ich bereits jetzt schon behaupten - nachhaltig geprägt hat.

Frohe Weihnachten!

Raphael

Dagmar Quentin02. Okt 2018

Lieber Albert, gestern bin ich zwar wieder zu Hause angekommen, aber meine Seele sitzt noch in der Herbstsonne am Mühlbach und wartet auf die Schwanenfamilie … Sie denkt über alles nach, was wir in dieser intensiven Woche in der Zaubermühle in der Uckermark gehört, gefühlt und gesehen haben und ist dir, wie schon oft, sehr dankbar, dass du uns mitgenommen hast auf diese Reise in die lebendige Philosophie. Sie und ich, wir haben ja gelernt von dir, deinen weisen Kollegen - und vom Leben selbst, dass das Glück im Hier und Jetzt zu finden ist.
Aber wie schön ist es auch, lächelnd und zufrieden auf eine Wunder-volle Zeit zurück zu blicken. Ich danke Dir, lieber Albert und euch allen, die ihr das Seminar in der Breitenteicher Mühle mit mir genossen habt. Alles Liebe, d.*

Bernhard Hirschmann02. Okt 2018

Hallo Herr Dr. Kitzler,

Ich habe eben ihr Interview bei Christian Bischoff im Podcast gehört, was mir sehr gefallen hat und mich inspiriert hat. Vielen Dank dafür. Ich werde ihre Arbeit im Auge behalten.

Herzliche Grüße
Bernhard Hirschmann

Christiana Sewald20. Sep 2018

Philosophische Reise Pillion Mai 2018

tl_files/bilder/Pilion 2018 Bild Christiana.jpg

Am Vormittag Philosphieren, die Weisheiten der antiken griechischen Philosophen in schönster Umgebung durchdenken. Am Nachmittag Zeit für sich. Beim Gehen und Schwimmen die Gedanken wandern lassen.
Viel Lachen, viel Wärme, sich gegenseitiges Respektieren. Wunderbare Menschen, die sich mit Achtung und Wärme begegnen. Und dies mit viel Leichtigkeit und Lachen.
Ein Geschenk des Lebens, sich mit ihnen austauschen zu dürfen, andere Meinungen zu hören.
Welches Weisheit die griechischen Philosphen schon hatten, wie viel davon passt in unsere Zeit oder ist einfach zeitlos.
Leichtigkeit stellt sich ein. Freude stellt sich ein. Viele kleine und große Gedanken nehme ich mit nach Hause.
Albert, Du leitest die Gruppe mit menschlicher Wärme, viel Wissen und mit viel Authentizität und Ehrlichkeit. Danke dafür.
Noch lange wirkt die Reise nach. Vertiefen. Üben. Ausprobieren.
Schön Euch alle kennengelernt zu haben.

http://Christianasewaldaquarell.com

Simone Roszak-Bender02. Apr 2018

Guten Tag Herr Kizler,
was sind Sie doch für eine beeindruckende, fascettenreiche Persönlichkeit. Ich behalte Sie im Auge. Danke das Sie heute mein Leben und Denken bereichert haben.
Liebe Grüsse aus Duisburg

Frank28. Mär 2018

Hallo Albert,
noch kann ich es nicht ganz erfassen, doch Spuren der Veränderung bemerke ich schon jetzt. Vielen Dank für das schöne u. emotionale Wochenende in Vechta.

Liebe Grüße